Die private englischsprachige Jacobs University Bremen ist durch ihre interkulturelle Gemeinschaft eine der internationalsten Hochschulen Deutschlands. Talentierte junge Menschen aus aller Welt zieht es an die Weser – derzeit leben und lernen mehr als 1.200 Studierende aus über 100 Nationen auf dem Campus. Als forschungsorientierte und staatlich anerkannte Universität bietet die Jacobs University Vorbereitungsprogramme sowie Bachelor-, Master- und PhD-Abschlüsse für ein breites Fächerspektrum in den Natur- und Sozialwissenschaften sowie in Ingenieurwesen und Wirtschaftslehre an.

Einen wichtigen Schwerpunkt der Jacobs University bildet Lehre und Forschung im Bereich der Gesundheitswissenschaft. Dieser Fokus umfasst die biomedizinischen Fächer Biochemie, Zellbiologie, Chemie, Biotechnologie und medizinische Chemie, aber auch Gesundheitspsychologie.

Die Jacobs University zeichnet sich durch höchste Ansprüche in Forschung und Lehre aus: Kleine Kurse, ein intensiver und individueller Austausch zwischen Professoren und Studierenden sowie die soziale Vernetzung von Lehr-, Lern- und Lebenswelt bieten exzellente Studienbedingungen. Auch fächerübergreifendes Denken und interkulturelles Lernen sind zentrale Prinzipien der Ausbildung.

In Deutschlands umfangreichstem und detailreichstem Hochschulranking des Center for Higher Education (CHE) konnte die Jacobs University daher seit ihrer ersten Teilnahme im Jahr 2005 stets Spitzenplätze belegen.